FCS will davonziehen

Fußball, Erzgebirgsliga: Stollberg trifft auf Drebach

Stollberg.

Am 15. Spieltag der Fußball-Erzgebirgsliga warten unangenehme Aufgaben auf die Teams aus der Region. Der FC Stollberg (1./33) trifft auf die Drebacher Krokusblüten (8./21). Deren neuer Coach, Steffen Ziffert, hat die Marschroute deutlich vorgegeben. "In der Liga ist niemand unschlagbar", sagt er. "Das wird für uns der erste Gradmesser." Man fahre nach Stollberg, um zu punkten, so Ziffert weiter.

Der Oelsnitzer FC (6./23), dem drei Punkte aufgrund Schiedsrichter-Mangels abgezogen wurden, reist nach Pockau (11./16). "Wir wollen den Vorsprung auf Pockau nicht kleiner werden lassen", so OFC-Trainer André Förster. Die Gastgeber sind heimstark, haben fünf ihrer sechs Partien zuhause gewonnen. Schwer wird es auch für den FSV Burkhardtsdorf (10./17), der zum ums Überleben kämpfenden SV Tirol Dittmannsdorf (13./9) reist. (frgu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...