Federbälle lassen Karatekas schwitzen

Niederdorf.

Wenn Karatekas auf einem Fußballplatz trainieren, ist das durchaus ungewöhnlich. Aber für bei den Kämpfern aus Rochlitz leitete eine Badmintonspielerin eine Einheit: Annika Schreiber aus Stollberg brachte die Zweikämpfer dabei ordentlich in Schwung. Die 21-Jährige feilte mit den Karatekas unter anderem an der Beinarbeit. Natürlich flogen auch die Federbälle. "Einige haben das ganz gut gemacht, besonders beim Jonglieren", sagt die Stollbergerin. Zustande gekommen war der Kontakt über den Rochlitzer Vereinsvorsitzenden Ralf Ziezio, der in Stollberg ein Fitnessstudio betreibt: "Annika hat dort ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert und arbeitet noch ab und an für uns." Dass vor ihnen eine erfolgreiche Badminton-spielerin stand, dürften die wenigsten Rochlitzer gewusst haben. die Dame vom BC Stollberg-Niederdorf gewann bei den Junioren nationale Meistertitel, dazu Bronze bei der Junioren-EM. Höhepunkt ihrer Karriere war der Start zur Junioren-Weltmeisterschaft in Peru 2015. (rosd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.