Frauen klettern auf Rang drei

Handball, Bezirksklasse: HCAB gewinnt deutlich

Annaberg-Buchholz.

Die Handballerinnen des HC Annaberg-Buchholz haben am 17. Bezirksklasse-Spieltag einen Neun-Tore-Sieg gegen den VfB Blau- Gelb Flöha eingefahren. Beim 27:18 gegen das Schlusslicht steuerte Lucie Parthova zehn Treffer bei.

"Es war ein stellenweise überzeugender Auftritt, die Anfangsviertelstunde der zweiten Hälfte mal ausgenommen", urteilte Jan Strasdat nach dem Abpfiff. Der Trainer musste mit dem 1:2 nach drei Minuten nur einmal eine Führung der Flöhaerinnen vermerken, danach aber kam die Sieben des HCAB richtig in Schwung. Mit viel Spielwitz, gelungenen Kombinationen, erfolgreichen Kontern und stabiler Abwehrarbeit übernahmen die Frauen das Kommando und bauten die Führung immer weiter aus. Zur Pause hieß es 14:6, bis dahin glänzten besonders die Außen Melanie Bartl und Alina Burkhardt sowie Lucie Parthova mit ihrer Nervenstärke am Siebenmeterpunkt.

Die zweite Hälfte begann lau, das Passspiel lief bei den Gastgeberinnen zu langsam und ungenau, freie Wurfgelegenheiten wurden fahrlässig vergeben. Da auch die Abwehrarbeit Wünsche offen ließ, kam Flöha auf 14:18 heran. Erst nach einer Auszeit und Umstellungen im Positionsspiel lief das Uhrwerk wieder genauer. "Zur Freude aller gelangen wieder schöne Ballpassagen und erfolgreiche Abschlüsse." Da Alena Parthova im Tor einen Sahnetag erwischte und Glanzparaden zeigte, kam Ersatztorfrau Julia Schwarz als Linksaußen zum Einsatz. "Sie krönte die gute Mannschaftsleistung mit einem wunderschön herausgespielten Treffer zum Endstand, zugleich Julias erstes Tor in der laufenden Saison", so Strasdat, dessen Team nun auf Platz 3 der Bezirksklasse-Tabelle geklettert ist. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...