Führung reicht nicht

Tischtennis: Gornsdorfer unterliegen in Hohenstein

Gornsdorf.

Im letzten Spiel der Hinrunde der Oberliga Mitte haben die Tischtennis-Spieler des TSV Elektronik Gornsdorf keine Punkte in Hohenstein-Ernstthal sammeln können. Bei der Reserve des SV Sachsenring verloren die Gornsdorfer mit 6:9. Den Elektronikern gelang dabei ein Traumstart, denn nach den ersten drei erfolgreichen Doppeln und der 3:0-Führung schien ein Auswärtserfolg in greifbare Nähe zu rücken. Doch die Ernüchterung folgte, als Tomas Kabelka und Martin Merker im ersten Durchgang der Einzelspiele die Punkte abgaben. Mit einem 3:2-Erfolg von Kapitän Chris Ullmann und einer 1:3-Niederlage von Michal Jirasek blieb es bei einer knappen 4:2-Führung für die Gäste. Doch die Gastgeber drehten nun auf und wandelten die Partie in eine 8:5-Führung, da nur Tomas Kabelka in den nächsten beiden Durchgängen ein Erfolg gelang. Matthias Haustein verkürzte auf 6:8, doch am Ende bejubelten die Hohensteiner ihren 9:6-Erfolg. Die Elektroniker beenden die Hinrunde damit auf dem siebten Platz. (rpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...