Fußball -

Thum.

Innerhalb des Sportgerichts hat der Kreisfußballverband Erzgebirge die Zuständigkeiten geändert. Dies erklärte der Chef des Sportgerichts, Frank Daßler, während der Jahrestagung in Thum. Ihm zufolge bearbeitet jetzt Rainer Glawe aus Gelenau alle Angelegenheiten der Staffeln Ost, Caroline Schiller-Woters aus Marienberg die der Staffeln West und Thomas Schaarschmidt aus Wiesa die der Staffeln Mitte und der Erzgebirgsliga. Der Verband wolle mit dieser Zuordnung eine lineare Zuständigkeit schaffen. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...