Fußball - Aufsteiger will im Pöhlatal nachlegen

Königswalde.

Am 8. Spieltag der Fußball-Kreisliga Ost muss Schlusslicht FV Königswalde auf die wegen gelb-roter Karten gesperrten Loos und Held verzichten. Dies macht das Vorhaben, gegen die SpVgg Neundorf/Wiesenbad den ersten Saisonsieg einzufahren, gewiss nicht einfacher. Der Aufsteiger - mit 18:18 Toren und 12 Punkten stark gestartet, wird jedenfalls erpicht sein, auch im Pöhlatal zu bestehen. Den drittplatzierten FV Drebach/Falkenbach II empfängt der BSV Zschopautal, der seinen zweiten Saisonsieg anstrebt, und auch der TSV Mildenau hat gegen den VfB Zöblitz Heimrecht. In der West-Staffel hingegen stehen für den VfB Annaberg II (4./12) und den TSV Geyer (10./8) Auswärtshürden bevor. Während diese Spiele am Sonntag, 15 Uhr angepfiffen werden, kann der SVNeudorf (8./9) ab 13 Uhr vorlegen. Nach dem 0:6 im Sachsenpokal gegen den FSV Krostitz geht es ans Wundenlecken. Gleich recht, nachdem Krostitz nun im Achtelfinale den attraktivsten Gegner zugelost bekommen hat, den Chemnitzer FC. (reit)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...