Fußball - Damen beweisen ihren Torriecher

Herold.

Für die Fußballerinnen des ESV Eintracht Thum-Herold II läuft es in der Erzgebirgsliga der Damen ausgezeichnet. Das Team konnte vier seiner fünf Spiele gewinnen und stellt zusammen mit Affalter die stärkste Offensive - beide Teams trafen 33-mal. Zuletzt stellte die Eintracht-Reserve beim 7:5-Sieg in Bockau ihren Torriecher unter Beweis, wobei Kathrin Stiehl mit drei Treffern herausragte. Weil der ESV aber die wenigsten Spiele der gesamten Liga absolviert hat, steht derzeit nur Rang 4 zu Buche. Der TSV Schlettau ist mit neun Punkten Sechster. anr

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...