Fußball - Dittmannsdorf dominiert Vorrunde

Zschopau.

Neben der SV Olbernhau und der SG 47 Wolkenstein werden die Fußballer des SV Tirol Dittmannsdorf und die des FV Amtsberg die Region in der Endrunde des Erzgebirgs-Hallencups vertreten. Beide Teams lösten ihre Tickets zu dem Finalturnier, das am 2. Februar in der Annaberger Silberlandhalle steigt, bei der Vorrunde in Zschopau. Der SV Tirol war dabei das klar dominierende Team, gewann alle fünf Partien und kam dabei auf eine beeindruckende Torbilanz von 23:2. Das 8:1 gegen Gornsdorf stellte den höchsten Sieg des Tages dar. Im Kampf um Platz 2 behaupteten sich die Amtsberger gegen den FSV 95 Scharfenstein/Großolbersdorf, der das direkte Duell 1:2 verlor. Bei der Endrunde treffen die vier Vertreter aus dem mittleren Erzgebirge auf den 1. ESV Grünstädtel, den VfB Annaberg, den ESV Buchholz und den SV Blau-Weiß Crottendorf. (min)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.