Fußball - Fibel widmet sich den Veilchen

Aue.

Zu einer Buchlesung wird für diesen Mittwoch ins Auer Fanprojekt eingeladen. Im Domizil an der Bahnhofstraße rückt dabei ein besonderer Schmökerstoff in den Fokus. So dreht sich ab 18.30 Uhr alles um den FC Erzgebirge Aue. Der Club ist Thema von Band Nummer 28 in der Reihe der "Fußballfibeln". Diese widmen sich jeweils einem Verein und wurden schon für viele Clubs herausgegeben - darunter Karlsruhe, Saarbrücken, Magdeburg, Bochum, Stuttgart, Wien, Zwickau, Jena und St. Pauli. Unter dem Motto "Fans schreiben für Fans" stammen die jeweiligen Autoren aus dem direkten Umfeld. Sie beleuchten verschiedene sportliche Epochen ihrer Clubs - mit Höhen und Tiefen. Und geben einzigartige Fan-Geschichten wieder. Im Fall des FCE ist Burkhard Schulz der Autor. In der lila-weißen Fanszene kennen ihn alle nur als "Burg", der fast kein Spiel seiner Veilchen verpasst. Michael Scheffler, Leiter des Auer Fanprojekts, freut sich auf die Lesung am Mittwoch. "Ich glaube, Burg musste sogar richtig viel kürzen. Er könnte mit seinem Wissen zum Verein mehrere Bände füllen." Kostenpunkt für die Auer Fußballfibel: 12,99 Euro. (ane)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...