Fußball - Junioren müssen im Pokal Segel streichen

Marienberg.

Nur haarscharf haben die A-Jugend-Fußballer der Spielgemeinschaft Marienberg/ Witzschdorf den Einzug in die dritte Runde des Landespokals verpasst. Gegen den Reichenbacher FC brachten Nils Küchler und Justin Froß die Gastgeber zweimal in Führung, doch jeweils folgte der Ausgleich. Als sich in der Verlängerung alle Beteiligten schon aufs Elfmeterschießen eingestellt hatten, erzielten die Gäste per Elfmeter doch noch das 3:2-Siegtor (117.). Auch die B-Junioren der Spielgemeinschaft Marienberg/Olbernhau schieden am Donnerstag aus dem sächsischen Pokalwettbewerb aus. Sie lagen gegen den VFC Plauen zur Pause nur mit einem Tor hinten, waren beim 0:4 aber letztlich chancenlos. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...