Fußball - Neue Gegner für Elektroniker

Zwönitz.

Auch in der Kreisliga wird ab dem Wochenende wieder gekickt. Im Gegensatz zur vergangenen Saison treten dabei alle vier Teams aus dem Altkreis Stollberg in einer Staffel an. Der TSV Elektronik Gornsdorf wechselte vom Osten in den Westen und trifft nun auf Gegner, die "für uns im Wesentlichen Neuland sind", wie Trainer Frank Dost betont. Zum Auftakt geht es zu Grünhain-Beierfeld. Während auf Absteiger Jahnsdorf zuhause mit Vizemeister Bockau gleich eine harte Nuss wartet, muss der FSV Zwönitz bei Aufsteiger Erla-Crandorf antreten. "Wir haben kein Saisonziel ausgegeben, wollen aber wieder besser auftreten als in der vergangenen Rückrunde, die wirklich katastrophal war", so Trainer Alexander Thost. Stollberg II, ebenfalls aufgestiegen, spielt zuhause gegen den Vorjahresvierten Affalter. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...