Gast entscheidet Premiere für sich

Schwarzenberg.

Das erste Treffen der Schwarzpulverschützen aus dem Westerzgebirge hat Klaus Posselt von der Schützengilde Schöneck für sich entschieden. Mit Lang- und Kurzwaffe erreichte er in Schwarzenberg in Summe 145 Ringe. Platz 2 belegte sein Vereinskamerad Rolf Kaiser (92 Ringe). Dritter wurde Matthias Blechschmidt vom gastgebenden SV Schwarzenberg, für den nach Abschluss beider Disziplinen 83 Ringe zu Buche standen. Gut zehn Teilnehmer zählte der erste Wettstreit dieser Art im Schießsportzentrum auf der Ritter-Georg-Stätte und findet sicher eine Wiederholung. (ane)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.