Golfspieler schwingen Schläger für guten Zweck

Bad Schlema.

Für einen guten Zweck schwingen ehrgeizige Golfspieler am Sonnabend in Bad Schlema die Schläger. Denn im Golfpark Westerzgebirge steht das diesjährige Turnier der Deutschen Krebshilfe auf dem Programm.

Damit gastiert der Wettstreit das siebente Mal im Kurort. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 48 begrenzt. Wie Klaus-Dieter Neubert, Präsident des Golfclubs Bad Schlema erläutert, werden aber lediglich zwischen 25 und 30 Aktive erwartet. Das liege vor allem an der Ferienzeit. Auf dem Programm stehen Einzelzählspiele nach Stableford über 18 Loch mit voller Vorgabe. Die Bruttowertung erfolgt getrennt für Frauen und Männer, die Nettowertung gemeinsam für Damen und Herren sowie stets die Plätze 1 bis 3 je Wertungsklasse in den Klassen A, B und C. Der Wettbewerb ist gleichzeitig die Qualifikationschance fürs Deutschlandfinale, für das Datum und Austragungsort noch nicht feststehen.

Los geht's am Sonnabend 10 Uhr. Mit der Siegerehrung rechnet Neubert gegen 15 Uhr. Meldungen für das Krebshilfe-Turnier sind bis zum jetzigen Freitag, 14 Uhr via Internet, über E-Mail und per Eintrag in den Aushang am Vereinsgebäude möglich. (wend)www.mygolf.de

info@golfclub-bad-schlema.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...