Gornauer erkämpfen 16 Medaillen

Judo: JC erreicht in Freital fünftbeste Vereinsbilanz

Freital.

Mit großer Konkurrenz haben es die Judoka des JC Gornau beim 21. Neujahrsturnier des PSV Freital zu tun bekommen. 300 Teilnehmer aus 45 Vereinen Deutschlands und Tschechiens sorgten für ein hohes Niveau auf der Tatami. Dennoch erreichten die Erzgebirger gute Ergebnisse, belegten in der Pokalwertung am Ende Rang 5.

In der Altersklasse U 9 sicherte sich Aljoscha Langer (27,4 kg) mit drei Siegen in vier Duellen Bronze. Lara Neubert (52 kg) und Elias Wunderlich (28 kg) traten die Heimreise mit Siegerpokalen an, da sie in der U13 ungeschlagen blieben. Dean Richter (31 kg) und Hanna Kertzscher (36kg) landen auf Platz3, während Fabian Klaus und Clemens Fiedler vorzeitig ausschieden. In der U 18 gewannen Charlize Richter (48 kg), Carlotta Oertel (52kg) und Lina Bernhardt (78 kg) Gold.

Lena Oehme (52 kg), Celina Reichel (63 kg) und Emilie Schulz (70kg) trugen als Zweite zur guten Bilanz bei, Sascha Wunderlich (66kg) als Dritter. Bei den Frauen belegte Jessica Meester (63 kg) Rang 5. Mit Emely Oehme (1.) und Nikita Langer (2.) überzeugten die beiden U-11-Starter. In der U 15 vertraten Nick Reichel (2./32 kg) und Amely Wolf (2./63 kg) die Gornauer Farben mit Erfolg, nur für Vadym Zaitsev (50 kg) war vorzeitig Schluss. ( tdl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.