Grasski - Seltener Sport an der Hühnerfarm

Ehrenfriedersdorf.

Eine seltene Sportart, noch dazu auf hohem Niveau, erleben Jung und Alt in Ehrenfriedersdorf. Das Grasskiteam Erzgebirge richtet das Finale im Kampf um den Internationalen Fis-Schüler-Cup aus. Auf dem Skihang an der Hühnerfarm geht also ordentlich die Post ab. "Wir sind ziemlich die letzte Bastion im deutschen Grasskisport für den Nachwuchs", sagt Trainer Torsten Richter. Das Zelt an der Piste steht bereits. Schon am jetzigen Freitag beginnen die Wettbewerbe im Riesenslalom, Slalom und in der Vielseitigkeit. "Wir rechnen uns gute Chancen aus, obwohl wir um die 50 Konkurrenten aus Italien, Tschechien, der Slowakei, Österreich und Deutschland zu Gast haben", so Richter. Aus dem hiesigen Altkreis mischt Paul Schramm vom ASSV Lößnitz mit, der in Tschechien mit weiteren Teammitgliedern unlängst bei der Junioren-Weltmeisterschaft internationale Wettkampferfahrungen sammelte. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...