Handball - Aufsteiger freut sich über Tabellenrang 4

Borstendorf.

In der 1. Bezirksklasse wartet auf die Handballer der SG Rotation Borstendorf am Samstag eine schwere Aufgabe, denn 15 Uhr müssen sie beim Tabellenzweiten BSV Limbach-Oberfrohna antreten. Der Aufsteiger aus dem mittleren Erzgebirge reist zwar als klarer Außenseiter an, kann sich der Herausforderung jedoch mit enormer Lockerheit und großem Selbstvertrauen stellen. Schließlich übertreffen die Schützlinge von Trainer Ulf Ender bislang die Erwartungen. Aktuell steht Rang 4 für den Liga-Neuling zu Buche, der zuletzt mit einem 24:21-Heimsieg gegen die Rodewischer Handball-Wölfe überzeugte. In dieser spannenden Begegnung brachte ein Zwischenspurt Mitte der zweiten Hälfte die Vorentscheidung, als die SG von 15:15 auf 19:15 davonzog. Zwei dieser Tore erzielte Philipp Roscher, der mit insgesamt zwölf Treffern bester Werfer war. (anr)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...