Handball - Außenseiter nimmt nächsten Anlauf

Zschopau.

Nach sechs Partien ohne Punktgewinn sehnen die Handballer des TSV Zschopau ein Ende ihrer Durststrecke herbei. Mit den eigenen Fans im Rücken soll der Bock morgen umgestoßen werden. Allerdings gilt der Tabellenletzte der 1. Bezirksklasse, der lediglich 2:12 Punkte vorzuweisen hat, gegen die Rodewischer Handball-Wölfe (5./ 8:6) als klarer Außenseiter. Der Anwurf in der Turnhalle der Nexö-Schule erfolgt 19.30 Uhr. "Wir müssen mehr Konstanz zeigen", fordert Trainer Michael Fritsch, dessen Team den Gegnern immer nur phasenweise Paroli bieten konnte. Eröffnet wird der Heimspieltag des TSV 15.30 Uhr durch die C-Junioren, die ebenso gegen den HV Grüna spielen wie die Damen (17.30 Uhr). (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...