Handball - Erste Pokalduelle stehen fest

Schneeberg/Zwönitz.

Die Handballerinnen des SV Schneeberg verzichten auf den Kampf um den HVS-Pokal. "Wir haben unsere Frauen nicht gemeldet", so Abteilungsleiter Toni Polster. So wolle sich das Sachsenliga-Team voll auf den Spielbetrieb konzentrieren, da zwei Akteurinnen für Handballnachwuchs sorgen und deshalb pausieren. "Daher legen wir den Fokus aufs reguläre Saisongeschehen." Die Schneeberger Bezirksliga-Männer genießen am 31. August, 18 Uhr Heimrecht. Sie haben es gegen die dritte Vertretung vom HC Elbflorenz Dresden als Verbandsligist nicht leicht. Der Zwönitzer Sachsenligist zog auch ein schweres Los und muss am 31. August bei Ligarivale Zwenkau ran, gegen den beide Saisonspiele verloren gingen. "Die Gastgeber haben eine Kooperation mit der DHfK-Handballakademie. Es spielen Talente aus der A-Jugend-Bundesliga mit", sagt HSV-Chef Ralf Beckmann. Einen Tag später empfangen die Zwönitzer Verbandsliga-Frauen ab 14 Uhr den Leipziger Amazonen Athletic Club. Der im März 2018 gegründete Verein schaffte auf Anhieb den Aufstieg und ist nächste Saison regulärer Gegner der Zwönitzerinnen. "Eine Wundertüte", so Beckmann. (jüw/ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...