Handball - Mit Auswärtssieg auf Rang 3 geklettert

Borstendorf.

Hatten die Handballer der SG Rotation Borstendorf das letzte Spiel der Vorsaison noch klar in Rochlitz verloren, so gelang ihnen dort nun die Revanche. "Konzentrierte Abschlüsse, wenige Ballverluste - die Jungs haben genau das abgearbeitet, was wir uns vorgenommen hatten", sagt Trainer Ulf Ender über den 29:19-Sieg beim Mitauf-steiger HSG Rochlitz/Geringswalde. Der Erfolg, der die Erzgebirger auf Rang 3 der 1. Bezirksklasse klettern ließ, war zur Pause (15:12) noch nicht sicher. Im zweiten Abschnitt wurde der Vorsprung aber ausgebaut, "weil wir keinen Gang runtergeschaltet haben", so Ender. (anr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...