Handball - NSG-Team tritt in Hessen souverän auf

Wiesbaden.

Zum Saisonauftakt in der Handball-Bundesliga der A-Jugend hat die NSG EHV/Nickelhütte Aue mit 33:27 (17:15) beim VfR Eintracht Wiesbaden gewonnen. Nach acht Minuten führten die Gäste 5:0. Der VfR steigerte sich dann, konnte aber nicht ausgleichen. Nach dem 21:18 für Aue durch den diesmal besten Torschützen Nico Schneider agierte Wiesbaden im Angriff mit sieben Feldspielern und damit ohne Torhüter. Die NSG meisterte auch diese neue Situation. Trainer Kirsten Weber: "Wir haben es geschafft, auf die Varianten des Gegners immer wieder eine Antwort zu geben."

Aue: Schremmer, Espig; Herpich (2), Zauber (2), Schneider (11/4), Heinrich (1), Kallweit (1), Jonathan Fischer (3), Schauer (5), Justin Fischer, Hertel (8), Kurzweg. (kiw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...