Handball - Schlusslicht kassiert neunte Pleite in Serie

Zschopau.

Von Beginn an sind die Handballer des TSV Zschopau im Heimspiel gegen den HV Oederan einem Rückstand hinterher gelaufen. Keine fünf Minuten waren gespielt, da lag der Tabellenletzte der 1. Bezirksklasse bereits 0:4 hinten. Mitte der Halbzeit stand es 5:12, ehe der Rückstand bis zum Seitenwechsel auf zwölf Tore anwuchs (8:20). "Wir waren viel zu langsam und sind durch unsere Fehler in Konter gerannt", sagt Trainer Michael Fritsch, der die geistige Frische vermisste. Seine laute Kabinenpredigt sowie die Tatsache, dass Oederan angesichts des großen Vorsprungs nach der Pause einen Gang runterschaltete, sorgten für etwas mehr Ausgeglichenheit im zweiten Spielabschnitt. Am Ende fiel die neunte Zschopauer Niederlage in Folge mit 20:33 dennoch deutlich aus. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...