Handball - Trainingslager folgt Pokalturnier

Aue.

Nach einigen Testspielen und viel Hallenzeit für intensives Training weilen die Zweitliga-Handballer des EHV Aue ab diesem Freitag im Trainingslager in Warnemünde. An der Ostsee will das Team um Stephan Swat noch einmal Kraft für die neue Saison tanken. Bis Donnerstag bleibt Zeit dafür. Die Fans sind längst heiß. So ist bereits drei Wochen vor Saisonstart der zweite Reisebus für die dreitägige Auswärtsfahrt nach Hamburg im April 2020 ausgebucht. Drei Busse waren geplant. Nun ist vorsichtshalber ein vierter geordert. Ernst wird es für den EHV nächstes Wochenende als Ausrichter der ersten DHB-Pokal-Runde. Für die Auer geht es in der Lößnitzer Erzgebirgshalle am 17. August, 17.30 Uhr gegen die HSG Konstanz. Zuvor treffen Ludwigshafen und Leutershausen aufeinander. Die Sieger aus beiden Duellen bestreiten am 18. August ab 15 Uhr das Finale. (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...