Handball - Trotz Niederlage Kampfgeist bewiesen

Meerane.

Trotz der 16. Niederlage in Folge hatte Michael Fritsch nach dem 22:31 der Zschopauer Handballer beim HC Glauchau/Meerane III "wenig zu meckern". "Das war eines unserer besseren Spiele", so der TSV-Trainer. Das Schlusslicht der 1. Bezirksklasse lag beim Tabellensiebenten zur Pause noch in Reichweite (10:15). "Und das, obwohl mit Felix Mayerhofer und Torsten Zenker zwei wichtige Werfer fehlten", betont Fritzsch. Drei Gegentore in Folge nahmen dem TSV zu Beginn der zweiten Halbzeit aber etwas den Wind aus den Segeln. Junge Spieler wie Christopher Zietzsch, der neunmal traf, überzeugten dennoch. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...