Heimvorteil genutzt

Radball, Verbandsliga: Lippersdorfer Duo auf Platz 1

Lippersdorf.

Die Brüder Marvin und Kevin Scheiter sind die ersten Tabellenführer der Radball-Verbandsliga in der Saison 2019/20. Mit vier Siegen in vier Partien konnte das Duo des SV Grün-Weiß Lippersdorf am Samstag seinen Heimvorteil nutzen. Dabei nutzten die Zwillinge die Euphorie ihres Aufstiegs. Dass sie noch vor zwei Jahren in der Landesliga gegen den Abstieg kämpften, war ihnen nicht anzumerken.

Die Stärke der zweiten Lippersdorfer Mannschaft - die erste spielt in der Oberliga - bekamen auch zwei Vereinskollegen zu spüren. So mussten sich Johann Gasch und Max Schreiber im internen Duell 1:3 geschlagen geben. Doch auch die dritte SVL-Vertretung (8.), die gerade erst in den Männerbereich gewechselt ist, verkaufte sich mit einem Sieg und zwei Remis teuer. Zwischen den beiden Lippersdorfer Teams rangiert die SG Niederlauterstein III (6.). Falk und Frank Langer kamen zum Auftakt mit jeweils zwei Siegen und Niederlagen auf eine ausgeglichene Bilanz.

Ein weiteres Turnier stand in der U-17-Landesliga an. Dort festigten Raphael Seidel und Christian Kropat vom SV 1870 Großolbersdorf in eigener Halle Platz 2. (anr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...