Herbstmeister bläst erneut zum Angriff

Als Herbstmeister der vergangenen Saison spielten die Grün-Weißen lange um den Aufstieg mit. In der Rückrunde erreichte das Team dann nur noch die viertbeste Bilanz und musste dem VfB Annaberg II klar den Vortritt lassen. Dass in diesem Jahr wieder mit Mildenau zu rechnen ist, wurde im Pokal deutlich, als ein Sieg gegen den Erzgebirgsligisten aus Drebach gelang. (anr)

Tor: Patrick Drechsel (33), Maximilian Winkler (25), Christian Stückrath (35); Abwehr: Marcus Lindner (25), Felix Meyer (30), Mario Reim (36), Julian Kunze(29), Benjamin Nestler (28),Marcel Steinert (29), Alexander Kunz (30), Ole Brand (18), Florian Hofrichter (18), Tim Bäumler (25), Michael Vogel (36): Mittelfeld: Sebastian Östreich (33), Moritz Klemm (17), Kai Morgenstern (31), Enrico Köhler (35), Tobias Ziegler (24), Marcus Schreiter (25), Marcel Neubert (32), Oliver Oettel (30): Angriff: Marco Siebert (28), Robert Siegel (19), Luca Reuther (20), Franz Weber (29), Florian Winkler (29); Zugänge: keine; Abgang: Gregor Zucker (Großrückerswalde); Trainer: Lothar Alter; Mannschaftsleiter: Martin Hunger

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...