Hinrunde endet mit schwerer Aufgabe

Kegeln: Schlusslicht LSV reist zum Spitzenreiter - NSV will seine Serie fortsetzen

Aue/Schwarzenberg.

Der letzte Spieltag der Hinrunde in der Staf- fel 1 der 2. Kegel-Verbandsliga beschert den Frauen des Lößnitzer SV eine schier unlösbare Aufgabe. Sie müssen heute, 9.15 Uhr bei Tabellenführer SG Motor Thurm ran und sind als Schlusslicht nach fünf Niederlagen in Folge klar in der Außenseiterrolle.

Zudem hat die SG auf ihrer An- lage im Ortsteil Stangendorf bisher alle Partien in dieser Saison souverän gewonnen. Aber bekanntlich geht ja jede Serie einmal zu Ende, und vielleicht gelingt ausgerechnet den Keglerinnen aus der Muhme eine Überraschung. (beyw)

In der Bezirksklasse-Staffel 1 der Damen spielt der Neustädtler SV morgen ab 9 Uhr zu Hause gegen den SKV Auerbach um zwei ganz wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze. Die Erzgebirgerinnen sind auf ihrer Bahn noch ungeschlagen und wollen diese Serie fortsetzen. Mit einem Sieg würden sie außerdem Kontakt zu den Führenden halten. (riej)

Zum Rückrundenauftakt in der Bezirksklasse-Staffel 2 der Senioren hat der SKV Zwönitz (6.) heute ab 9 Uhr Tabellennachbar VfL Chemnitz (5.) zu Gast. Mit einem Heim- erfolg auf der Anlage in Stollberg wollen die Zwönitzer nach Punkten mit den Gästen gleichziehen und sich etwas Luft zu den Abstiegsplätzen verschaffen. (stw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...