Hohndorfer mit Licht und Schatten

Hohndorf.

Die Tischtennisspieler des TTV Hohndorf sind mit einem Sieg und einer Niederlage in die 2. Bezirksliga gestartet. Beim 9:6 am Samstag in Remse gewannen die Hohndorfer die beiden ersten Doppel. Das war bereits der Grundstein zum Sieg, denn in den anschließenden Einzeln agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe und wechselten sich mit Siegen weitgehend ab. Bei Aufsteiger Syrau hatten die Erzgebirger tags darauf dann wenig zu bestellen. Den Verlust aller drei Doppel konnten sie im weiteren Verlauf nicht kompensieren. Stärkster Akteur bei den Gästen war Karl-Heinz Barthel, der seine beiden Einzel gewinnen konnte. (vaw)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.