International behauptet

Radsport: RSV-Starter halten gegen Konkurrenz mit

Venusberg.

Der Radsportverein Venusberg hat am Wochenende seine Fahrer Moritz Kretschy, Oliver Spitzer und Giovanni Schmieder zur 20. Auflage der Internationalen TMP-Tour in und um Gotha gegen 150 Teilnehmer von 27 Mannschaften antreten lassen. Bei schwülwarmen Temperaturen behaupteten sie sich gegen zahlreiche regionale deutsche Teams, Mannschaften aus Belgien sowie Auswahlteams aus Polen, Belgien, Luxemburg, Österreich, Italien und den Niederlanden. Der jüngst zum Landesmeister gekürte Moritz Kretschy belegte am Ende den elften Rang. Die beiden noch in der vorigen Woche von Stürzen betroffenen Akteure Spitzer und Schmieder erfüllten laut RSV-Cheftrainer Klaus Fischer ebenfalls ihre Zielvorgaben. "Ein 16.Platz für Oliver und Rang 40 für Giovanni sind für uns ein ordentliches Gesamtergebnis", so Fischer.

Nach dem Prolog zum Erwärmen am Freitag, folgten am Sonnabend mit dem Bergzeitfahren und dem Straßenrennen "Rund um Weingarten" gleich zwei Etappen. Am Sonntag fand dann mit "Rund um Friedrichroda" die Abschlussetappe statt. Wie in vorhergehenden Jahren war das Bergzeitfahren auch diesmal ausschlaggebend für das Gesamtresultat. Die Rundfahrt wurde mit einem Mittel von knapp 40 Kilometern pro Stunde absolviert. (eli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...