Judo - 110 Kämpfer in Gornau erwartet

Gornau.

Zum 21. Mal richtet der Judo-Club Gornau diesen Samstag den Cup der Generationen aus. In der örtlichen Turnhalle, wo 9.30 Uhr der Wettkampf beginnt, "könnte es etwas eng werden, zumal Gäste gern gesehen sind", blickt der Vereinsvorsitzende Enrico Tändler voraus. Zu diesem traditionellen Jahresabschluss sind auch Kämpfer des Chemnitzer PSC, des SV Falkenbach, der TSG Oederan und erstmals Vertreter der Judoschule Thum dabei. "Insgesamt werden etwa 110 Judoka der Altersklassen U 7 bis U 21 auf der Matte stehen und um die begehrten Mannschaftspokale kämpfen", erklärt Tändler. Im Vorjahr hatte der Chemnitzer PSC den größten Pott mit nach Hause genommen. Für die Kämpfer der Gastgeber geht es bei diesem letzten Turnier 2019 außerdem darum, erste Punkte für die vereinsinterne Wettkampfwertung 2020 zu sammeln. (tdl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...