Jugend in Erfolgsspur

Handball: SGN-Jungs mit Remis - Aue II verliert

Aue.

Im Aufwind befinden sich die A-Jugend-Handballer der SG Nickelhütte Aue. So besiegten sie erst im Nachholspiel zuhause Hildesheim mit 34:28 (15:17) und legten jetzt nach: Mit dem 30:30 (13:13) beim SC Magdeburg gelang ihnen der erste Auswärtspunkt der Saison.

Der 3:0-Start der Gastgeber beeindruckte Aue nicht. Linksaußen Jannik Dutschke erzielte schon bald das 4:4, woraufhin die Führung immer wieder wechselte. Nach der Pause agierten beide Teams auf hohem Niveau und variabel im Angriff. Knapp blieb es immer (19:18/26:27), ehe zweimal Nick Mehlhorn und Niclas Riedel per Siebenmeter die SGN kurz vor Ende 29:27 in Front ziehen ließen. Den Schlusspunkt setzte aber Magdeburg.

SGN: Bauer, Dudin; Planken (4), Engelmann (1), Mehlhorn (8), Thiele (3), Riedel (6/4), Kröber, Dutschke (4), Musil, Beck (4), Hofmann Die erste Saisonniederlage muss indes der EHV Aue II in der Oberliga nach dem 22:30 (9:15) bei der SG Pirna/Heidenau verdauen. Von Beginn an war das Angriffsspiel des Juniorteams zerfahren und fehlerbehaftet. Die Gastgeber nutzten das konsequent und führten rasch mit 4:1 und 8:3. Auch in der Folgezeit schafften es die Erzgebirger nicht, gegen die offensiven Halbverteidiger von Pirna/Heidenau probate Angriffsmittel zu finden. Mit 15:9 ging es in Pause. Nach Wiederanpfiff zog die SG bis zum 20:12 davon, ehe Aues Trainer Erik Töpfer umstellte. Das löste Impulse aus. Doch ein verworfener Siebenmeter und ein 3:0-Lauf der Hausherren zum 27:19 brachten die Vorentscheidung. (kiw)

Aue II: Bochmann, Bamler; Schäfer (4/4), Bauer (2), Kozubik (2), Tsuyama (2), S. Fischer (1/1), Briest, J. Fischer, Leubner (3), Gerber, Liebscher (1)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.