Junge Athleten räumen in Stangendorf ab

Leichtathletik: Sechs Titel für Sportler der Region

Stangendorf.

Wenn eine Hundertstelsekunde über den Sieg entscheidet und Sportler zeitgleich zu zwei Finals antreten, dann wären wohl selbst die Nerven von Erwachsenen arg angespannt. In Stangendorf aber, einem Ortsteil von Mülsen mit einem schicken Stadion, mussten Talente aus der Region mit solchen Szenarien zurechtkommen. Sie bestanden den Härtetest mit Bravour, was bei der U-14-Landesmeisterschaft zu vielen Medaillen führte.

Zehn Podestplätze gingen auf das Konto des LV 90 Erzgebirge, aus dessen Reihen Sarah-Michelle Leichsenring mit zwei Titeln und einmal Silber hervorstach. "Auf der Tartanbahn lieferte sie sich enge Duelle mit Ellen Kindt aus Oederan", so Trainer Rolf Kohlmann. Siegte sein Schützling im 75-Meter-Sprint mit zwei Hundertstelsekunden Vorsprung, so musste sie sich über 60Meter Hürden als Vizemeisterin mit einer Hundertstel geschlagen geben. Ebenso dramatisch ging es im Weitsprung zu, der parallel stattfand. "Wir haben gepokert. Den ersten Versuch hat sie wegen des Endlaufs ausgelassen. Im letzten hat es dann haargenau gepasst", so Kohlmann. Die 13-Jährige landete bei 4,84 Metern - einen Zentimeter vor Platz 2. Es war die Krönung eines starken Auftritts des LV 90, aus dessen Reihen Svenja Hübner (Speer) und Christopher Arnold (800 m) weitere Titel gewannen.

In Stangendorf brillierte auch eine Athletin, die für den TTL Ehrenfriedersdorf antritt: Pia Wetzel. Die Zwölfjährige landete in zwei Disziplinen vorn. Und obwohl die Siebtklässlerin aus Thum gegen deutlich kompakter gebaute Konkurrentinnen anzutreten hatte, machte sie dies mit Schnellkraft wett. Das Ballwerfen hätte sie mit jedem ihrer Versuche gewonnen, der erste landete gleich bei satten 51 Metern - sechs Meter weiter als die Zweitplatzierte. Genau anders lief es bei Gold II. Erst im letzten ihrer sechs Stöße schlug die Kugel bei der Siegerweite von 9,39 Metern ein, nachdem der erste ungültig war. (anr/mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...