Jungs und Männern folgt die Damenwelt

Der SV Schneeberg ist am Sonnabend Gastgeber für die Turnkreisspiele der weiblichen Altersklassen. Auf dem Programm stehen Pflicht und Kür.

Schneeberg/Bernsbach.

Die Jungs und Männer haben ihre Turnkreisspiele 2019 hinter sich. Am vorigen Wochenende zeigten in Bernsbach 40 Athleten aus sechs Vereinen an Pauschenpferd, Barren & Co. ihr Können. Nun folgen die weiblichen Altersklassen, die ihre Turnkreisspiele am kommenden Sonnabend beim SV Schneeberg austragen.

Die Gastgeber erwarten in der Turnhalle des Herder-Gymnasiums rund 150 Athletinnen aller Altersklassen - für sie stehen zum einen Pflichtelemente und zum anderen die Kür auf dem Programm. Den Anfang machen ab 9 Uhr die Jüngeren. 13 Uhr schließt sich der Wettkampf für ältere Jahrgänge an. Zuschauer sind herzlich willkommen. Neben den Schneebergerinnen sind Athletinnen von Vereinen aus Mülsen, Bernsbach, Hundshübel, Friedrichsgrün, Zwickau und Hasenheide am Stufenbarren, auf dem Schwebebalken, am Boden und beim Sprung in Aktion zu erleben.

Für den TV Bernsbach erwiesen sich die Turnkreisspiele für Jungs und Männer als voller Erfolg. Sportlich und dank vieler helfender Hände auch organisatorisch lief es rund. Der Verein heimste drei Kreismeistertitel und weitere acht Podestplätze ein. Erste wurden Michel Kadner in der AK 7 und jünger, Lukas Apel in der AK 14/15 und Leonard Lippold in der AK 18 bis 29, er aber ohne Konkurrenz. Weiter geht's für zwölf Bernsbacher am Sonntag bei den Turnbezirksspielen in Chemnitz.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...