Juniorteam unterliegt Aufsteiger

Handball, Sachsenliga: Aue II leistet sich Fehlstart

Aue.

Eine böse Überraschung hat der EHV Aue II am ersten Spieltag der Handball-Sachsenliga erlebt. Das Juniorteam verlor in eigener Halle gegen Aufsteiger HSG Riesa/ Oschatz mit 25:29 (13:16). Bis zum 6:6 wechselte die Führung, ehe die engagierten Gäste mit 9:7 erstmals mit zwei Treffern vorn lagen. Mit dem 10:10 durch den vom Siebenmeterpunkt sicheren Franz Friedel glichen die Gastgeber letztmals aus. Deckungsfehler führten zum 10:13 aus Auer Sicht. Mit dem Drei-Tore-Abstand ging's auch in die Kabinen.

Mit einer offensiveren Deckungsvariante starteten die Auer in die zweite Halbzeit. Doch die zu geringe Laufbereitschaft in der EHV-Abwehr nutzten die Gäste konsequent und schraubten das Ergebnis nach wenigen Minuten auf 22:14. Erst jetzt erwachte das Auer Team und kämpfte sich über das 21:26 bis auf 24:27 heran. Mehr sollte aber nicht gelingen, da zu viele Wurfmöglichkeiten aus freien Positionen vergeben wurden. So jubelten am Ende die HSG-Spieler über zwei Punkte.

Aue II: Raupach, Bamler; Meyer (1), Schwenning, Baumgarten, Ebert (2), Niemczyk (1), Friedel (10/7), L. Roth (1), Keller (3), F. Roth (4), Fischer (2), Krauß (1). (kiw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...