Kantersieg und Niederlage für ABS an der Tischtennisplatte

Eine 6:9-Niederlage hat es gestern für die Auer Tischtennisspieler in der 2. Bezirksliga Ost gegen den TTV Blau-Gelb Marienberg gegeben. Die Auer Dominic Sommer (hinten li.) und Michal Sklenar (hinten re.) besiegten ihre Marienberger Gegner im Doppel mit 3:0. Auch im oberen Paarkreuz konnten die beiden überzeugen, Sommer siegte in beiden Einzelpartien mit 3:0, Sklenar konnte mit 3:0 und 3:1 seine Gegner in Schach halten. Im mittleren Paarkreuz gab es nur einen Punkt. Rico Pahlig erwischte einen rabenschwarzen Tag und unterlag in beiden Einzeln. Heiko Fiedler machte es besser und siegte 3:1 gegen Steinert. Im unteren Paarkreuz waren die Gäste ebenfalls überlegen. Frank Polheim haderte zu sehr mit seinem eigenem Spiel und verlor beide Spiele recht chancenlos. Ersatzmann Dietmar Bachmann spielte gut gegen Owczarek, führte mit 2:0 Sätzen, bevor der Jugendspieler immer besser ins Spiel kam und keine leichten Fehler mehr machte. Der Marienberger drehte das Spiel und sorgte für den neunten Punkt der Gäste. Damit blieb das Entscheidungsdoppel aus, und die Auer hatten keine Gelegenheit, um zumindest einen Punkt zu holen. Einen Tag zuvor hatte der ABS Aue noch einen Kantersieg gegen Tabellenschlusslicht SV Dörnthal-Pockau hingelegt. In der ersten Einzelrunde konnten fünf Siege eingefahren werden. Am Ende stand es 12:3. Durch die 6:9-Niederlage vom Sonntag überwintern die Auer auf Tabellenplatz 3 hinter Zschopau und Marienberg. (doms)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...