Kegeln -

Geyer/Thum.

Mit einer couragierten Leistung wollten sich die Keglerinnen des TSV Geyer beim Spitzenreiter SV Treuen die Chance auf den Klassenerhalt bewahren, doch gelungen ist dies nicht. Das Team aus der Bingestadt ging zwar überraschend mit 2:0 in Führung, aber die Gastgeberinnen konterten. Sie glichen zunächst aus und boten im Schlussdrittel die Beste des Tages aus. Zwar erspielte Michelle Mechsner (558) einen dritten Mannschaftspunkt für den TSV, aber Nadine Rothenberger zauberte glänzende 600 Kegel für die Vogtländerinnen auf die Bahnen. Somit gewann der Favorit 5:3 bei 3104:2982 Holz. Geyer kann den Klassenerhalt aus eigener Kraft nicht mehr schaffen. Auch die Thumerinnen müssen nun zittern, und zwar um einen Medaillenrang. In Hirschfeld gingen sie unter, weil die Gastgeberinnen auch die knappen Einzel für sich entschieden. Durch das 0:8 (2679:2918) fiel Thum von Rang 2 auf 4 ab. (tj)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.