Kegeln - Vier Podestplätze bei Bezirksmeisterschaft

Zwickau/Plauen.

Einen Doppelsieg haben die Kegler des KC Gut Holz Drebach in der Ü-70-Bezirksmeisterschaft erkämpft. Der bereits nach dem Vorlauf führende Peter Reimann büßte beim Endlauf in Zwickau zwar etwas Vorsprung ein, hatte am Ende aber mit 1042 Holz die Nase vorn. Nur zehn Punkte weniger hatte Vereinskollege Volker Trinks aufzuweisen, der sich mit dem besten Endlauf-Wert (539) noch vom sechsten auf den zweiten Platz verbesserte. Eine weitere Bestleistung gelang Diana Pauli vom SV Scharfenstein beim Endlauf der Frauen in Plauen. Mit 569 Holz und einer Gesamtzahl von 1083 kürte sich die zunächst auf Rang 5 liegende Erzgebirgerin zur Vizemeisterin. Zu Gold fehlten ganze drei Zähler. Auch bei den Ü-50-Senioren stand für die Region eine Silbermedaille zu Buche. Sie ging auf das Konto von Michael Schneider (SG Krumhermersdorf), der den Endlauf in Zwickau mit 566 Kegeln abschloss und so auf 1142 Punkte kam. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...