Krimi auf hohem Niveau

Volleyball, Bezirksliga: SG Mauersberg auf Rang 3

Mauersberg.

Deutlich besser als erwartet ist für die Volleyballer der SG Mauersberg der Hinrundenabschluss in der Bezirksliga verlaufen. "Jetzt sind wir oben dran", muss selbst Spielertrainer Michael Ehrig nach den Heimsiegen gegen Oberreichenbach (3:2) und Milkau (3:1) gestehen. Im Vorfeld hatte er davor gewarnt, in der ausgeglichenen Staffel nicht in die Nähe der Abstiegszone zu rutschen. Allerdings wurde Ehrig von seinem Team überrascht.

"Dabei haben wir im ersten Satz keinen Fuß auf den Boden bekommen", so Ehrig. Die geringe Trainingsbeteiligung schien sich negativ auszuwirken. "Aber wir mussten erst einmal reinkommen und uns aneinander gewöhnen", sagt der Coach zur Steigerung. Ihren Höhepunkt erreichte diese im dritten Satz, als die SGM drei Matchbälle abwehrte und mit dem 31:29 das Ruder herumriss. Mit 25:23 und 15:11 wurde Oberreichenbach in die Knie gezwungen. Diesen Schwung nahmen die Gastgeber mit ins Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Milkau. "Wir haben unsere Größenvorteile genutzt", erklärt Ehrig, der Tobias Wendrock hervorhebt. Der Neuzugang aus Großrückerswalde gab einen starken Einstand als Libero. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...