Kugelstoßer löst Ticket für Jugend-Meisterschaft

Leichtathletik: Kevin Reim von der WSG Schwarzenberg-Wildenau trumpft bei internationalem Wettstreit auf

Schwarzenberg.

Für Leichtathlet Kevin Reim von der WSG Schwarzenberg-Wildenau läuft das Sportjahr bisher hervorragend. Sein Altersklassen-Sieg mit 18,26 Meter bei der mitteldeutschen Meisterschaft brachte ihm die Einladung für das 20. Internationale Kugelstoß-Meeting in Sassnitz ein.

Auf der Insel Rügen setzte der Gymnasiast seine Erfolgsserie fort. In der gemischten Jugend U 20 wurde Kevin Reim mit 16,29 Metern Achter - trotz der um ein Kilogramm schwereren Sechs-Kilo-Kugel und dem Start in der höheren Altersklasse. Die Leistung brachte dem 16-Jährigen, der im März Geburtstag hat, das Ticket für die deutsche Jugendmeisterschaft der U 20 am Wochenende in Sindelfingen ein. Eine große Bewährungsprobe, zumal Kevin in der AK u 18 beim Abendsportfest in Chemnitz auch den Diskus über die nötige Norm von 47 Metern hinaus auf 50,48 Meter schleuderte und im Schwäbischen somit auch in dieser Disziplin antreten darf. In Chemnitz lief es für die WSG insgesamt sehr gut. Mehrere Podestplätze heimsten die Athleten in verschiedenen Disziplinen ein. Dabei stachen die Heinzel-Brüder Nico, Bruno und Jaro heraus, die aus je drei Einzelstarts dreimal als Gewinner hervorgingen. (sil)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...