Laufsport - In Liechtenstein schnell unterwegs

Malbun.

Über eine gute Platzierung hat sich der ehemalige Großrückerswalder Roy Löser beim Internationalen LGT Alpin Marathon im Fürstentum Liechtenstein gefreut. In der Altersklasse M 30 belegte der Erzgebirger, der inzwischen in der Schweiz lebt, nach 42 Kilometern den 18. Platz. In der Gesamtwertung stand für ihn Rang 83 zu Buche. Nach dem Start in Bendern führte der Lauf nach Malbun, was für die Teilnehmer einen Höhenunterschied von 1870 Metern mit sich brachte. "Ich freue mich über die Zeit von 4:51 Stunden. Es lief recht gut bei mir. Die schöne Landschaft des Rheindammes, vorbei am Schloss in Vaduz und über die Berge der Alpen, motivierte mich zusätzlich", so Löser, der für das Team Gassenlauf an den Start ging. (gel)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...