Laufsport - Veranstalter setzt auf moderne Technik

Großrückerswalde.

Bei der neunten Auflage des Großrückerswalder Gassenlaufes kommt am 7. September erstmals eine elektronische Zeitmessanlage zum Einsatz. Das sagt Gesamtleiter Roy Löser, der die Technik von einem professionellen Anbieter gemietet. "Wir möchten damit eine noch bessere und genauere Zeitnahme erreichen", so Löser. Bisher liegen über 100 Meldungen vor. "Natürlich möchten wir unsere Starterzahl von 400 aus dem Vorjahr knacken", sagt Andrea Uhlig aus dem Organisationsteam. (gel)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...