Leichtathletik - Kleines Feld mit großem Potenzial

Großolbersdorf.

Nach einem erfolgreichen Saisonauftakt beim Werfertag in Regis-Breitingen halten sich die Erwartungen der Leichtathleten vom SV 1870 Großolbersdorf für den ersten Höhepunkt im eigenen Stadion in Grenzen. "Wir hoffen auf erträgliches Wetter, damit auch ansprechende Ergebnisse möglich sind", sagt Organisatorin Nadine Beck vor dem 14. Werferpokal, der am Samstag, 9.30 Uhr, beginnt. Dass sich die Teilnehmerzahl in Grenzen hält, liegt nicht nur an den äußeren Bedingungen. "Es gibt terminliche Überschneidungen mit anderen Wettkämpfen", erklärt Nadine Beck, die aber dennoch ein Feld auf hohem Niveau verspricht: "Auch Sportler aus Bayern werden dabei sein." Als prominentester Teilnehmer hat sich Maximilian Klaus angekündigt. Der Diskus-Experte vom LAC Chemnitz, der vor zwei Jahren Sechster der U-23-Europameisterschaft wurde, will sich auch in diesem Jahr für internationale Titelkämpfe empfehlen. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...