Lößnitz bringt knappen Sieg über die Zeit

Fußball, Landesliga: FCL gewinnt 2:1 in Großenhain

Lößnitz.

Lieber ein knapper Sieg als wieder nichts Zählbares trotz eines guten Spiels: René Klingbeil ist mit dem Auftritt seiner Landesliga-Fußballer am Wochenende beim Großenhainer FV sehr zufrieden. Der FC Lößnitz entschied die Partie 2:1 (2:1) für sich.

"Das haben meine Jungs richtig gut gemacht", sagt der FCL-Trainer. Vor allem in der ersten Halbzeit ließen die Gäste nichts anbrennen und gingen nach einer Ecke laut Klingbeil verdient in Führung. Cedric Graf traf in der 22. Minute. Tony Thiam nutzte in der 37. Minute einen weiteren Standard fürs 2:0. Noch kurz vor der Pause aber gelang den Gastgebern der Anschlusstreffer. In Hälfte zwei zeigten die Lößnitzer Moral. "Es lief spielerisch nicht mehr ganz so rund wie in der ersten Halbzeit. Aber jeder hat sich reingeschmissen und wollte diesen Sieg unbedingt. Das war spürbar, etwa in den Zweikämpfen", so Klingbeil, dessen Mannschaft auch ein paar Mal Glück hatte. "Großenhain konnte sich gute Möglichkeiten erarbeiten." Doch diesmal brachten die Lößnitzer den Sieg über die Zeit und freuten sich über wertvolle Punkte. Denn dank der drei Zähler konnte der FCL in der Tabelle am Großenhainer FV vorbeiziehen und ist jetzt wieder Vierter, während die Gastgeber als nun Sechster gleich zwei Ränge nach unten gerutscht sind. "Da sieht man auch, wie eng es in dieser Liga zugeht. Jeder Punktgewinn zählt", sagt René Klingbeil. Die nächste große Aufgabe lässt nicht lange auf sich warten: Am kommenden Sonnabend empfangen die Lößnitzer ab 15 Uhr mit dem FSV Neusalza-Spremberg den aktuellen Tabellendritten. (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...