Lößnitzer abgeklärt zum Erfolg

Fußball, Landesliga: Stürmer Cedric Graf schießt seine Elf zu drei Punkten

Lößnitz.

Der FC Lößnitz ist mit einem Auswärtssieg in die neue Saison gestartet. Bei der SG Handwerk Rabenstein hieß es nach 90 Minuten 1:0 für die Gäste. Der Spiel entscheidende Treffer fiel dabei bereits in der 28. Minute durch Stürmer Cedric Graf.

Trainer René Klingbeil war nach der Begegnung sehr zufrieden: "Wir waren sehr seriös im Spielaufbau, außerdem völlig gelassen und hatten eine gewisse Ruhe." Das sei auch der Grund gewesen, warum man den Sieg nach Hause holte. "In der vergangenen Saison wäre das Spiel wahrscheinlich anders gelaufen und wir hätten das 1:1 gefressen", stellte Klingbeil fest: "Doch diesmal haben wir es souverän über die Bühne gebracht."

Gerade für die erste Hälfte bescheinigte er seinem Team, einen ansehnlichen Fußball gespielt zu haben. "Wir haben gut nach vorn gespielt - das Ganze mit einem gewissen Tempo, was mir auch sehr gut gefällt", so der Coach. Nach der Pause war der Auftritt nicht mehr ganz so überzeugend. "Da hat man dann auch den Kräfteverschleiß gemerkt und zu viele lange Bälle gespielt."

Nach diesem gelungenen Auftakt haben die Lößnitzer natürlich Lunte gerochen, gibt Klingbeil zu: "Gegen Rabenstein habe ich viele Dinge gesehen, die richtig gut gelaufen sind. Das macht Bock auf mehr."

Ein konkretes Saisonziel wollte der Ex-Fußballprofi, der auch in den Diensten des FC Erzgebirge Aue stand und dort Kapitän war, nicht formulieren: "Diese Liga ist schwer einzuschätzen. Aber natürlich wollen wir wieder unter die Top Fünf. Eigentlich wollen wir sogar eine Ergebnisverbesserung."

Deshalb setzte man bereits in der Vorbereitung neue Akzente. "Wir haben sie in diesem Jahr komplett umgestellt." Gerade in den ersten beiden Wochen sei er auf die körperliche Komponente des Fußballs gegangen und habe einfach Kondition gewollt. "Das Ganze mit dem Ergebnis, dass sich die Mannschaft derzeit sehr fit präsentiert." So möchte er auch einem Einbruch zum Ende der Hin- und Rückrunde entgegenwirken. Bei den taktischen Dingen, die der FC umsetzen wolle, sei er noch nicht am Ende. Da komme erst nach und nach der Feinschliff. (klin )

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...