Lößnitzer wollen Aufsteiger bezwingen

Lößnitz.

Mit einem Tabellennachbarn bekommen es die Landesliga-Fußballer des FC Lößnitz am Sonnabend ab 14 Uhr zu tun. Sie reisen zum FC Blau-Weiß Leipzig, der mit 14 Zählern punktgleich als Neunter nur einen Rang hinter den Erzgebirgern steht.

Mit Blick auf die Aufstellung des FCL plagen Trainer Heiko Junghans einige Sorgen. Denn zuletzt lief bei der 0:2-Heimniederlage gegen Tabellenführer Kamenz vieles schief. Neben zwei Platzverweisen gab es auch zwei Verletzte in den Reihen der Lößnitzer, die damit in der Abwehr arg Federn ließen. "Uns fehlen vier nominelle Verteidiger", so Junghans. Leicht wird es in der Messestadt keinesfalls. Denn der FC spielt als Aufsteiger bisher eine ordentliche Runde. "Das muss man anerkennen." Die Gastgeber bewiesen ihren Stärke schon gegen namhafte Mannschaften, sagt Junghans und warnt vor Leichtsinn. "Aber wir haben unseren Kontrahenten auch sehr gut analysiert. So denke ich, dass wir gut auf die Leipziger eingestellt sind." Der Coach ist überzeugt, dass seine Mannschaft eine klare Antwort aufs Kamenz-Spiel liefert. "Wir schauen nach vorn und fahren nach Leipzig, um etwas Zählbares zu holen." (wend)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...