Lößnitzer wollen ins Achtelfinale

Fußball, Sachsenpokal: FCL empfängt SG Taucha

Lößnitz.

Diese Chance will sich der FC Lößnitz nicht entgehen lassen. Zwar sind die Aussichten für die Landesliga-Kicker aus der Muhme, den Sachsenpokal am Ende tatsächlich zu holen, angesichts von Konkurrenten bis hoch zur 3. Liga eher gering. Aber das Achtelfinale soll es schon mindestens sein - und dann vielleicht ein etwas hochkarätigerer Kontrahent als die SG Taucha, die morgen ab 14 Uhr bei der Klingbeil-Elf zu Gast ist.

Die Lößnitzer laufen gegen das Team aus der Nähe von Leipzig als klare Favoriten auf. So zumindest weist es die Tabelle der Landesliga aus. In der sind die Erzgebirger mit 15 Punkten Dritte, die Tauchaer mit fünf Zählern nur Vorletzte. Anfang September tat sich der FCL in der Meisterschaftspartie beim Aufsteiger indes mächtig schwer, brauchte einen strittigen Handelfmeter kurz vor Schluss für einen glücklichen 2:1-Sieg. Zudem setzte die SG mit einem 1:0-Erfolg in Olbernhau sowie Unentschieden gegen Markkleeberg und Spitzenreiter Grimma Achtungszeichen. Die dritte Pokalrun-de erreichte Taucha durch 2:0-Auswärtssiege über die Landesklasse-Vertreter SG Rotation Leipzig und VfB Fortuna Chemnitz.

Der FC Lößnitz ist nach zuvor zwei Punktspielniederlagen in Folge zuletzt mit dem 2:0 in Markkleeberg in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Knüpft der FCL an die dabei gezeigte Leistung an, sollte dem Achtelfinaleinzug nichts im Weg stehen. (kjr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...