Lugauer weiter nicht zu stoppen

Lugau.

Die Tischtennisspieler des TTC Lugau können den Sekt schon kalt stellen. Im Spitzenspiel der Sachsenliga besiegte der Tabellenführer den Dritten TTC Elbe Dresden zuhause deutlich mit 11:4 und hat damit den Aufstieg in die Oberliga so gut wie in der Tasche. Gegendie Elbestädter legten die Erzgebirger los wie die Feuerwehr und gewannen acht der ersten neun Partien - nur Christian Franz musste sich dem ehemaligen Bundesligaspieler Jens Lilienthal geschlagen geben. Danach durften die Gäste noch ein bisschen herankommen, bevor Leon Schubert, Friedrich Sacher und René Wolf den Sack zubanden. Weiter geht's am 21. März gegen Burgstädt II, das den Lugauern im Hinspiel den einzigen Punkt in dieser Saison abnahm. (ac)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.