Marathon im Sattel erneut auf der Kippe

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:

Mountainbike: Veranstalter in Gelobtland zögern noch

Marienberg.

Laut Internet steht der Plan noch: Am 5. und 6. Juni soll das nachgeholt werden, was ein Jahr zuvor coronabedingt abgesagt wurde. Doch die Zuversicht, die fünfte Auflage der Miriquidi-Bike-Challenge diesmal tatsächlich über die Bühne zu kriegen, ist geschrumpft. "Unsere Hoffnung hält sich in Grenzen", gesteht Organisator Norman Schreiter, der den Bike-Marathon mit Start und Ziel im Marienberger Ortsteil Gelobtland 2016 ins Leben gerufen hatte. Er und seine 15 Helfer würden sich gern ins Zeug legen, beweisen aber erst einmal Geduld.

"Normalerweise nimmt die Planung schon vier, fünf Monate vorher an Fahrt auf", so Schreiter. Wegen der weiterhin hohen Corona-Statistiken wurde aber bisher fast nichts unternommen. "Es gibt keine Sicherheit", erklärt der 31-Jährige, warum die Meldeliste aktuell geschlossen ist und noch keine Genehmigungen für die Strecke eingeholt wurden. Behörden hätten derzeit ohnehin andere Aufgaben zu erledigen, was nicht heißt, dass die Zeit inzwischen zu knapp wäre. Da Schreiter in der Vergangenheit auch mit dem Forst stets gute Erfahrungen gemacht hat, sei die Sache noch nicht endgültig abgehakt.

"Bis Ende März muss es klar sein", nennt der Organisator eine Frist für die Entscheidung. Dann blieben immer noch reichlich zwei Monate für die Vorbereitung - genug, um eine schöne Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Gehört dem Nachwuchs der erste Tag, so stehen am zweiten die Hauptrennen über 30, 60 und 90 Kilometer an. Um die 550 Teilnehmer hatte die Bike-Challenge zuletzt angelockt. Und Schreiter ist fest davon überzeugt, dass die Pandemie keinen negativen Einfluss auf die Resonanz hat: "Weil unsere Strecke fast nur durch den Wald führt, ist sie sehr beliebt und zugleich auch technisch recht anspruchsvoll." (anr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.