Markersbacher prescht zu Silber

Geländefahrer des MC Zwönitz haben erfolgreiche Rennen hinter sich. Auch die Jugend überzeugte.

Zwönitz.

Motorsportler aus den Reihen des MC Zwönitz haben beim fünften Lauf um den sächsischen Offroad-Cup von sich reden gemacht. In der Sandgrube Penig-Wernsdorf setzten sich die Piloten - wie andernorts - teils hervorragend in Szene. Im dreistündigen Geländerennen mit 37 Zweier-Teams sicherten sich Emanuel Franke und Marcel Kis Bronze. Auf Rang 8 liefen Martin Schremmer aus Zwönitz und Aaron Götsch aus Dorfchemnitz im Ziel ein. In der Gästeklasse, in der die Rundenhatz ebenfalls über drei Stunden ging, errang MCZ-Starter Thomas Arnold den Sieg. Als Zweiter stieg Andreas Lehmann aus Zwönitz aufs Podest.

Leon Unger aus Raschau vertrat die Vereinsfarben derweil beim vierten Lauf der Hard-Enduro-Series in Neugattersleben. In der Juniorenklasse dieser Extrem-Geländefahrt konnte der Beta-Pilot einen guten 10. Platz erobern. Derweil war die Jugend des MC Zwönitz im thüringischen Großlöbichau beim vierten Lauf zum Enduro-Jugendcup Sachsens am Start. In der 125er-Klasse punktete Max Groschopp als Achter. Bei den 85ern fuhr Kenny Riedel aus Zwönitz auf Platz 5 Cup-Punkte ein. Den Vogel schoss der Markersbacher Elias Singer ab, der mit einer super Leistung Silber abräumte.

Die Pokalsammlung des MCZ wächst weiter. Auch beim achten Lauf im Kampf um die Motocross-Sachsenmeisterschaft in der Hainichener Lehmgrube gab es Grund zur Freude. In der Zweitaktklasse erkämpfte Justin Weirauch per Doppelsieg Gold. Patrick Weigel sah bei den Senioren der Altersklasse Ü 35 zweimal als Dritter die Zielflagge und holte Bronze ins Erzgebirge.

Seine Chancen auf eine Medaille in der Gesamtwertung hat indessen Kenny Riedel vom MCZ in Meltewitz beim vierten Lauf zum Enduro-Jugendcup des ADAC Sachsen gewahrt. In der A-Klasse bis 85 Kubikzentimeter kam er als Vierter an und belegt diesen Platz auch in der Gesamtwertung. Für ihn bestehen nach wie vor gute Chancen auf Bronze oder Silber. Denn auf die Führenden fehlen Riedel bei noch 25 zu vergebenden Zählern lediglich zwei Punkte. Elias Singer sammelte in der 85er-B-Klasse als 17. immerhin vier Zähler. (sfrl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...