Medaillentraum wird wahr

Für die Kegler im hiesigen Altkreis ein historisches Ereignis: Die Bernsbacher U-14-Mädchen fahren mit Bronze von den deutschen Titelkämpfen nach Hause.

Oggersheim.

Den U-14-Keglerinnen des SV Saxonia Bernsbach ist zu Pfingsten der große Coup gelungen. Bei der deutschen Jugendmeisterschaft in Ludwigshafen-Oggersheim zeigten die sächsischen Titelträgerinnen eine starke Leistung und erkämpften sich nach einem wahren Kegelkrimi die Bronzemedaille. Nie zuvor war dies Keglern aus dem Altkreis Aue-Schwarzenberg gelungen.

Die besten zwölf Mannschaften Deutschlands hatten sich für diese Meisterschaft qualifiziert. Ziel der Erzgebirgerinnen war ein guter Mittelfeldplatz. Dass es aber so gut laufen würde, konnten sich nur die kühnsten Optimisten vorstellen. Mit 479 Kegeln eröffnete Jasmin Wendler das Geschehen gut für die Bernsbacherinnen, die sich gleich in der Spitzengruppe festsetzten. Ihren großen Auftritt hatte dann Franziska-Stefanie Burkhardt, die mit sehr starken 521 Kegeln das fünftbeste Ergebnis in dem Wettkampf erzielte. Zwischenzeitlich lag Saxonia sogar auf Silberkurs. Michele Grimm (445) und Frances Frölich (476) mussten die Konkurrenz aus Bamberg und Weiden zwar ziehen lassen, doch die Bronzemedaille verteidigten sie mit vier Holz Vorsprung eisern bis zum Schluss. Nach der letzten Kugel kannte der Jubel bei Spielerinnen, Trainern und mitgereisten Fans dann keine Grenzen.

Mit Bronze im "Gepäck" starteten Jasmin Wendler und Frances Frölich zwei Tage später noch in die Einzelkonkurrenz. Ein Platz unter den besten Zwölf hätte gleichzeitig die Qualifikation für das Finale bedeutet. Beide Bernsbacherinnen verpassten dies als 14. bzw. 16. Jasmin erzielte dabei 470 Kegel, Frances 466. In Anbetracht der für die Kegler im Erzgebirge historischen Bronzemedaille konnten sie ihr Ausscheiden allerdings verschmerzen. (stw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...