Meisterschaft soll Lust aufs Sporttreiben wecken

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Vereinsleben: Zwönitzer organisieren Wettbewerb für die Jüngsten

Zwönitz.

In einem Vielseitigkeitswettbewerb können Kinder am kommenden Sonnabend in Zwönitz ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen. Denn der Zwönitzer HSV lädt zu seiner traditionellen Stadtmeisterschaft der Grundschüler ein, die zugleich als Kita-Cup gewertet wird. Das Turnier erlebt laut HSV-Präsident Ralf Beckmann seine 6. Auflage. Es steigt von 9 bis 14 Uhr in der Zwönitzer Sporthalle.

"An Stationen wie Standweitsprung, Sprint, Gleichgewichtsübung und Beweglichkeit sind die Kinder im Kita- und Grundschulalter gefordert und messen sich miteinander", sagt Beckmann. Hinzu kommen ein Parcours, Wurf- und Ballfangtests sowie weitere Disziplinen. In Zusammenarbeit mit den Grundschulen und Kindertagesstätten der Region haben sich in diesem Jahr erneut rund 120 Mädchen und Jungen aus Zwönitz und den benachbarten Städten und Gemeinden in den verschiedenen Altersgruppen angemeldet. "Ziel unseres Vereins ist es dabei, den Nachwuchs für den Sport zu begeistern", so Beckmann. Naturgemäß stellen sich auch Abteilungen des Zwönitzer HSV vor, um in einem kurzen Programm das Interesse für Sportarten zu wecken, die im Verein betrieben werden können. Darunter Handball.

Unterstützt wird der ausrichtende HSV bei seiner Stadtmeisterschaft für Kinder von örtlichen Unternehmen und der Stadtverwaltung. Der Cup hat sich mittlerweile etabliert und soll auch in den kommenden Jahren dazu dienen, Mädchen und Jungen im unmittelbaren Vorschulbereich und Grundschüler für den Sport zu begeistern. (mit bral)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.